top of page
Papier lang.png

Ursula Remund

In der Mitte des Lebens entschied ich mich, nochmal von vorne anzufangen. Nicht einmal als meine Wunschausbildung zur Ergotherapeutin nicht mehr möglich schien, liess ich mich entmutigen.

 

Ich sattelte auf Kunsttherapie um. Was ich mir als Ausbildung ausgesucht hatte, entpuppte sich als intensive Selbsterfahrung. Bis heute läuft mein persönlicher Entwicklungsprozess via Kunsttherapie. Dank den verschiedenen Medien, die ich dafür einsetze, läuft die Auseinandersetzung nicht nur über den kognitiven Zugang. Durch eine Vielfalt von haptischen Medien und Erfahrungen gelangen wir unmittelbar zu den Kernthemen, die uns Menschen beschäftigen. Gleichzeitig bringt das Gestalterische auch Leichtigkeit und schenkt uns Lebensfreude, wenn manches schwer und dunkel scheint.

 

Auch fünfzehn Jahre später fasziniert mich die Begleitung von Menschen in ihrem persönlichen Entwicklungsprozess. Dafür möchte ich mit meinem Atelier in Schüpfen einen «safe Space» bieten. Hier kommen Menschen durch die kreative Auseinandersetzung   wieder zurück in den Fluss des Lebens.


Bevor ich meinen Fokus auf das Herzprojekt Atelier verlegte, war ich als Kunsttherapeutin in der Privatklinik Wyss, an der UPD, in der palliativen Abteilung des Engeriedspitals, im Kriseninterventionszentrum Bern und an der Neurorehabilitationszentrum Bethesda, Tschugg, tätig, wo ich wertvolle Praxiserfahrungen für mein Schaffen sammeln durfte.


​Erfahrungen

Intermediale Kunsttherapeutin in eigenem Atelier in Schwanden bei Schüpfen

Stellvertretende Kunsttherapeutin, Privatklinik Wyss, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Münchenbuchsee seit 2019

Intermediale Kunsttherapeutin im Engeriedspital Bern, Palliativabteilung SPCE

​       Fachspezifische Weiterbildung für Kunsttherapie "Diagnose Tumor" 

  • Weiterbildung Gerontopsychiatrische Krankheitslehre

  • Weiterbildung B1 Palliative Care  Nelly Simmen

  • Weiterbildung zur körperzentrierten psychologischen Beraterin IKP

  • Weiterbildung Malen mit Kindern und Jugendlichen

  • Traumatherapie Zukunftswerkstatt mit Birgit Menner

  • Das Drama der Leere, Zukunftswerkstatt mit Dr. Udo Baer

  • Jahresfortbildung zur kreativen Gerontotherapeutin und Demenzexpertin,
    Dr. U. Baer Deutschland

  • Malbegleitung für demente und körperlich/geistig behinderte Menschen,
    Renate Sulser, Uster

  • Fortbildung und Vertiefung in Prozessarbeit bei Marianne Sinner, Zürich

  • Gedächtnistrainerin SVGT

  • Diplom intermediale Kunsttherapeutin ITP Bern

Malgrund_beige.png
Portrait Ursula Remund_edited.jpg
bottom of page